30 Dezember 2006

ICH HABE FERTIG!!!!


Nach einem 32 stündigen Endspurt hab ich gestern um 15:00 Uhr meine Abschlußarbeit abgegeben!!! War echt der Hammer zu sehen, wie viel man in so kurzer Zeit noch zu Papier bringen kann.
Ich hab dabei erlebt, wie Gott mir da auch voll die Kraft und Ausdauer geschenkt hat, daher noch ein dickes Dankeschön an IHN und an alle die dafür gebetet haben.
(Bild: Copy Shop während die Arbeit gedruckt wurde)


P.S.: Mittwochmorgen um 10:00 muss ich die ganze Sachen dann noch präsentieren und auf die Fragen von meinem Prof und seinem Assistenten gescheite Antworten parat haben. Ich hoffe, dass die beiden eine gute Bewertung abgeben, da ich manches nicht in die Arbeit mit reinnehmen konnte, da die Zeit zu knapp war. Aber am gleichen Tag sitzen wir ab 18:20 im Flieger und dann ist mir es mir auch egal. Bestanden hab ich auf jeden Fall.

27 Dezember 2006

Gelernt ist gelernt...






Wenn man von klein auf in Papas Verpackungs Firma Kisten, Verschläge und Paletten bastelt und beläd, dann ist es doch eine Kleinigkeit aus so einem Haufen Zeugs schön eingeschweißte lagerbare Hausratspalettchen zu zaubern :).



Ich habe heute den ganzen Tag damit zugebracht unseren Besitz so zu bearbeiten, dass wir ihn einlagern können.

26 Dezember 2006

Jesus hat Geburtstag und Nora schreibt immer noch an ihrer Abschlußarbeit!



Der Abgabetermin von Noras Arbeit am 29.12. steht immer noch und wir kämpfen uns dem lang ersehnten Termin entgegen. Wir haben am 24.+25.12. eine kleine Pause zum Feiern eingelegt und jetzt geht es wieder weiter. Meine Schwester hat uns darüber aufgeklärt, warum man mit Leidenschaft Wissenschaftlichearbeiten und der Gleichen schreibt - Man leidet und man schafft!

Liebe Weihnachtsgrüße an alle und nicht vergessen, dass größte Geschenk ist JESUS!!!

18 Dezember 2006

Adios Giessen










So die Abschiedsparty ist vorbei. Es war sehr schön und wir hatten viel Spaß. Um 5:00 morgens haben wir uns langsam aus den Räumen geschält, um genug schlaf zu bekommen um abends im Gottesdienst nicht ein zu schlafen.
Leider haben Abschiedsparties immer ein etwas faden Beigeschmack, durch das Wort Abschied. Wir freuen uns beide auf die Zeit, die vor uns liegt und alles was so kommt, aber wir sind echt traurig von hier weg zu gehen. Es war eine Hammer Zeit hier in Giessen und wir sind platt, was wir in den letzten Jahren mit all denen erlebt haben, die gemeinsam mit uns unterwegs waren. Wir haben viel gelacht, gestaunt, sind aneinander gereift, haben zusammen manche Träne vergossen, ..., und konnten aber in allem sehen, wie Gott mit "normalen" Leuten "abnormale" Sachen macht, wenn sie es IHN nur machen lassen.
Am Freitag Räumen wir unsere Wohnung und können es gar nicht fassen, dass wir nicht nur in den Urlaub fahren und irgendwann wieder zurück kommen, sondern, dass jetzt unser Nomaden Leben beginnt.



Kleiner Tipp von Nora, um Abschlußarbeit- und Umzugsstress zu bewältigen:

-->Bau dir selbst einen Mango Lolli:












1. Öko Mango kaufen





2.Schälen





3.Auf ein Messer aufspiessen










































4. Geniessen





















07 Dezember 2006

Romina ist die BESTE!!!

Da Nora den ganzen Tag an ihrer Abschlußarbeit sitzt und ich im Büro bin und eben den Umzug vorbereite liegt unser Haushalt etwas brach. Damit wir nicht im Kaos versinken hat sich Romina bereiterklärt uns ein zur Hand zu gehen und macht einen Teil des Haushalts für uns, Yea!!!
Es ist echt der Hammer, so liebe Leute zu kennen und es macht echt viel aus, ob man eben eine saubere Küche hat, oder nicht.
DANKE super Romina!!!

04 Dezember 2006

FAREWELL PARTY


Sound: DJ Tobi-Wan & McGesai

Wer ein Platz zum übernachten braucht, sollte möglichst früh bescheid geben!
Wir freuen uns auf dich.